Webpräsentation

Clean Service Muskalla GmbH präsentiert sich auf mehreren sozialen Netzwerken und unter mehreren Domainnamen.  

Unsere Hauptdienstleistungen sind:

  • Glasreinigung
  • Unterhaltsreinigung
  • Teppichreinigung
  • Baufeinreinigung

Email-Web Support

Sie haben Fragen oder Anmerkungen? Unsere Emailkontaktanfrage finden Sie hier: Emailanfrage

 

Aktuelle Bilder

Kontakt Info

Hier finden Sie unsere Kontaktinformationen.

  • Pfarrer-Hilz-Strasse 10 - 84556 Kastl, Deutschland
  • (08671) 85935
  • (08671) 85979
  • info@muskalla.de

Am 12 und 13.04.2007 wurde unsere Firma mit der Reinigung des Geburtshauses des Papstes Benedikt XVI. in Marktl beauftragt.

Sämtliche Räume wurden nach neusten Technologien mit Einsatz von modernen Chemie und Reinigungsgerätschaften auf Hochglanz gebracht. Die Baufeinreinigung umfasste sowohl Oberflächen- und Bodenreinigung, als auch Glas-und Rahmenreinigung. Hinzu kamen noch das Mobiliar, Türen, Schalter, Dosen, Aufzug, sowie alle Nasszellen. Das Ergebnis der Reinigung war für den zuständigen Architekten Herr Wenger, wie auch die Hausleitung mehr als nur zufriedenstellend. Da es sich auf jedem Fall um ein besonderes Objekt handelte, bewies die enorm große Interesse der Martklbesucher und natürlich das Segen unsere Reinigungskräfte durch den Bischof Wilhelm Schraml. Kein Museum im eigentlichen Sinne, sondern eine Begegnungsstätte - das soll das Papst-Geburtshaus in Marktl (Lkr. Altötting) sein.. Die sechs Räume des Hauses spiegeln dabei die wichtigsten Stationen des Kirchenoberhauptes wider. Zitate, Bilder und Originalexponate geben Auskunft über das Wirken. Der Kostenpunkt für die Renovierungsarbeiten liegt bei einer Million Euro. Die Menschen in Verbindung bringen mit Gott sei dem Papst stets ein zentrales Anliegen, erklärte Bischof Wilhelm Schraml „und wenn uns das gelingt, dann hat das Haus eine ganz wichtige Bedeutung für mich, hat der Papst gesagt, als er von dem Projekt erfahren hat“. Die Eröffnung sei somit ein kleines - wenn auch leicht verfrühtes - Geburtstags-Geschenk aus der Heimat an den Papst