Webpräsentation

Clean Service Muskalla GmbH präsentiert sich auf mehreren sozialen Netzwerken und unter mehreren Domainnamen.  

Unsere Hauptdienstleistungen sind:

  • Glasreinigung
  • Unterhaltsreinigung
  • Teppichreinigung
  • Baufeinreinigung

Email-Web Support

Sie haben Fragen oder Anmerkungen? Unsere Emailkontaktanfrage finden Sie hier: Emailanfrage

 

Aktuelle Bilder

Kontakt Info

Hier finden Sie unsere Kontaktinformationen.

  • Pfarrer-Hilz-Strasse 10 - 84556 Kastl, Deutschland
  • (08671) 85935
  • (08671) 85979
  • info@muskalla.de

Konventionelle Reinigung mit Gerüsten, Hebebühnen oder Liften werden immer mehr durch eine moderne Reinigung mit ionisiertem Wasser bzw. entmineralisiertem Wasser ersetzt. Moderne Gebäude zeichnen sich durch viele und große Glasflächen aus, die innen für helle Räume durch die Durchflutung mit Tageslicht sorgen. Schön wirkt Glas allerdings nur, wenn es das Licht auch durchlässt und nicht etwa Fingerabdrücke und organischer Schmutz wie Vogelkot hervorstechen.

Die effiziente Reinigung solcher großer Glasflächen erfolgt über Teleskopstangen aus Carbon- oder Glasfaser. Diese sind mit einer laufenden Wasserführung, durch welche das Reinwasser auf das Glas gebracht wird und einer Waschbürste versehen, mit der gereinigt wird. Durch den Einsatz des vorab produzierten entmineralisierten Wassers ist ein Abziehen oder Nachtrocknen nicht mehr notwendig. Rückstände sind so gut wie nicht mehr sichtbar. Aber wie funktioniert dieser „Wunder“? Es werden Ionenaustauscher eingesetzt. Ionenaustauscher sind Materialien, mit denen im Wasser gelöste Ionen gegen andere ausgetauscht werden. Die gelösten Ionen werden dabei am Ionenaustauschmaterial gebunden und entlassen gleichzeitig andere Ionen in die Lösung. Bei der Wasseraufbereitung wird das Trinkwasser dafür in einen Behälter mit Harz geleitet. Die härtebildenden Ionen selbst verdrängen die kleineren am Austauschgranulat gebundenen Ionen. Die Härtebildner werden vom Harz aufgenommen und dort gebunden. Irgendwann ist der Ionenaustauscher allerdings zugesetzt und muss regeneriert werden. Ein besonderer Vorteil ist zudem, dass hierbei kein Abwasser entsteht, welches gesondert abgefangen werden muss, da es keine chemischen Inhaltsstoffe enthält, welche die Umwelt belasten.